Augenblick mal
Augenblick mal
Gute Gedanken für den Tag

Augenblick mal

Willkommen bei der RADIO PSR-Kirchenredaktion. Augenblick mal - das sind Gedankenanstöße für den Tag und Aktuelles über Gott und die Welt. Immer Montag bis Freitag um 5:50 Uhr und abends um 19:20 Uhr. Am Wochenende und an Feiertagen immer 7:20 Uhr und 19.20 Uhr.  Außerdem gibt's aus der Kirchenredaktion das Sonntagsmagazin "Themen, die Sachsen bewegen", die Reihe "Familiensache" und mehrfach wöchentlich aktualisierte Kirchen-News.

Donnerstag, 26. November: Beweise für's Christsein?

Heute stellt Daniel Heinze ein ganz spannendes Gedankenexperiment an: Wenn ich verhaftet würde, weil ich ein Christ bin - gäbe es denn genügend Beweise, um mich zu überführen?

00:00

Mittwoch, 25. November: Klagen erlaubt

Sich selbst wegen der aktuellen Beschränkungen mit Anne Frank oder Sophie Scholl zu vergleichen, die von den Nazis verfolgt und umgebracht wurden - das ist völlig absurd! Aber vielen fehlt etwas, wenn bald die Adventszeit beginnt - und sie klagen über das, was sie vermissen. Völlig verständlich, findet Friederike Ursprung.

00:00

Dienstag, 24. November: Licht unter'm Scheffel?

Jetzt stell' mal Dein Licht nicht so unter den Scheffel! - Was ist das eigentlich für eine seltsame Redewendung? Eine uralte aus der Bibel, erzählt Daniel Heinze. Die ganze Geschichte: heute bei Augenblick mal

00:00

Montag, 23. November: Mit Maske und offenen Sinnen

"Wir sehen Ihr Lächeln auch unter der Maske", steht auf einem Schild am Marktstand. Auch wenn Mund und Nase gerade meist bedeckt sind, sollten Augen und Ohren umso weiter offen sein. 
(Das ist sogar Thema eines aktuellen Gebets!)

00:00

Sonntag, 22. November: Zehn Jungfrauen und ihre Lampen

Mit dem Ewigkeitssonntag oder Totensonntag endet jetzt das Kirchenjahr. Worauf es ganz am Ende ankommt, dazu hat Jesus verschiedenen bildhafte Geschichten erzählt. Eine davon lernen Sie im unserer Reihe "Das Einmaleins des Christentums" kennen.

 

00:00

Samstag, 21. November: Ewiges leben - was heißt das?

Totensonntag steht morgen im Kalender, oder auch "Ewigkeitssonntag". Thema ist das Nachdenken darüber, dass das Leben irgendwann endet  - jedenfalls das irdische Leben. Aber Christen hoffen auf ein ewiges Leben mit Gott. Was kann das bedeuten?

00:00

Donnerstag, 19. November: Segen auf Brot und Stirn

Kleine Gesten können mitunter eine riesige Bedeutung haben. Ein Küsschen, pantomimisch mit der Hand dem oder der Liebsten zugeworfen zum Beispiel - eine eindeutige Geste der Liebe, der Zuneigung. Und so hat es auch gute Gründe, warum manche Menschen auf einen frischen Laib Brot ein Kreuzzeichen machen. Oder auf die Stirn ihrer Kinder, bevor sie in die Schule gehen ... Mehr über solche wichtigen „Alltags-Rituale“ von Daniel Heinze.

00:00

DIE RADIO PSR-KIRCHENREDAKTION BEI FACEBOOK