Schloss Wackerbarth - Radebeul

Wie ein Schloss sieht Schloss Wackerbarth auf dem ersten Blick nicht aus. Doch hinter der modernen Manufaktur befindet sich eine barocke Schloss- und Gartenanlage, die zum Entspannen und Genießen einlädt.

Der Graf von Wackerbarth hatte sich in den Weinbergen von Radebeul 1730 sein Herrenhaus gebaut. Jetzt wird die Anlage von Gästen aus aller Welt besucht.

Seit über 850 Jahren betreibt Schloss Wackerbarth Weinbautradition. Einen herrlichen Blick über die Weinberge auf Klein-Versailles haben Sie von dem Aussichtspunkt Jakobstein.

AKTUELLE INFORMATIONEN & ÖFFNUNGSZEITEN AUF DER WEBSITE

In der Manufaktur riecht es nach frisch gepressten Trauben und Hefe. Bei einer Führung erfahren Sie, wie aus den gelesenen Trauben Wein und Sekt hergestellt wird. Dazu bietet die Sektkellerei eine Wein- und eine Sekttour an.

  • Eintrittspreise, Öffnungszeiten, Besonderheiten und vieles mehr lesen Sie hier

    Anschrift
    Schloss Wackerbarth
    Wackerbarthstraße 1
    014456 Radebeul
    Tel.: 0351 89550
    Mail: kontakt@schloss-wackerbarth.de

    Anfahrt

    • mit dem PKW auf der A 4 fahren Sie Richtung Dresden und nehmen die Abfahrt Dresden-Neustadt. Auf der Kötzschenbrodaer Straße (S 170) fahren Sie weiter in Richtung Radebeul und biegen auf die Meißner Straße (S 82) ab. Dieser folgen Sie stadtauswärts.
    • mit Bus und Bahn nutzen Sie die Linie S 1 Richtung Meißen Triebischtal bis Radebeul West. Dann steigen Sie um in die Straßenbahnlinie 4 Richtung Weinböhla bis zur Haltestelle Schloss Wackerbarth.

    Öffnungszeiten
    Führungen mit Verkostung

    Informationen für verschiedene Führungen erhalten Sie hier und hier.

    Gutsmarkt
    Montag - Sonntag: 11:00 Uhr - 19:00 Uhr

    Gasthaus
    Mittwoch - Samstag: 12:00 Uhr - 20:00 Uhr
    Sonntag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

    ab März:
    Donnerstag -Samstag: 12:00 Uhr - 21:00 Uhr
    sonntags 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

    Eintrittspreise für Führungen
    Erwachsene: 15,00 EUR (inkl. 3er Weinprobe)
    Kinder von 7 - 15 Jahre: 7,50 EUR (inkl. Traubensaftverkostung) 

    Besonderheiten

    • ist die älteste Sektkellerei Sachsens
    • ist das erste Erlebnisweingut Europas
    • der Markt ist öffentlich zugänglich
    • im Gasthaus wird täglich für die Gäste frisch gekocht
    • Besichtigung des Herrenhauses von Graf von Wackerbarth
    • nach der Führung gibt es eine Verkostung

    Geeignet für: Alle, die Wein und Sekt zu schätzen wissen und diesen nicht nur genießen, sondern sich auch über dessen Herstellung informieren wollen. Und für alle, die dem Trubel einfach entschwinden und in der Gartenanlage die Seele baumeln lassen wollen. 

    ZUR WEBSEITE

Steffen Lukas hat bereits im Jahr 2013 im Schloss Wackerbarth vorbeigeschaut