Meeresaquarium – Oberwiesenthal

Tauchen Sie ab! Im Meeresaquarium am Fichtelberg in Oberwiesenthal schwimmen bunte Fischschwärme um die Wette. Steffen Lukas brach auf zu einer Reise unter und über Wasser. Vorbei an Haien und Fischen suchte Steffen die Krokodile auf - ausnahmsweise durfte er die Reptilien füttern.

AKTUELLE INFORMATIONEN & ÖFFNUNGSZEITEN AUF DER WEBSITE

Sie brauchen nicht auf die Malediven fliegen und nicht lange Fernseh-Dokumentationen schauen - hier erleben Sie die gesamte tropische Unterwasserwelt mit ihren schillerenden Farben der quirligen Fische. Im längsten Korallenriff Deutschlands leben exotische Fische wie zum Beispiel Moränen, Seepferdchen und Anemonenfische.

Ein weiteres Highlight sind die Krokodile, die so manchen Besucher kritisch ansehen. Für alle Mutigen lohnt sich ein genauer Blick in die Terrarien der Insektenabteilung. Dort bestaunen Sie die Vielfalt an Käfern, Schrecken und Krabben. Oder schauen Sie nach, wo sich die Spinnen verstecken. Tierfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten.

  • Eintrittspreise, Öffnungszeiten, Besonderheiten und vieles mehr lesen Sie hier

    Anschrift 
    Meeresaquarium am Fichtelberg 
    Vierenstraße 11a 
    09484 Oberwiesenthal 
    Tel.: 0172 7809551 
    Mail: info@meeresaquarium-oberwiesenthal.de

    Anfahrt

    • Mit dem PKW: Fahren Sie ab Chemnitz auf die A72 bis Stollberg. Von dort fahren Sie auf die B180 über Zwönitz, Scheibenberg bis Oberwiesenthal. Folgen Sie der Ausschilderung zum Meeresmuseum. 

    Öffnungszeiten
    täglich 10:00 Uhr - 18:00 Uhr 

    Eintrittspreise 
    Erwachsener: 8 EUR 
    Kinder 3 - 16 Jahre: 4 EUR
    Familienkarte (2 Erwachsene + bis zu 4 Kinder bis 16 Jahre): 20 EUR
    weitere Preise finden Sie hier 

    Besonderheiten 

    • nebenan im Fitness- und Sportcenter gibt es eine Bowlingbahn sowie einen Imbiss 
    • lebendige Fossilien, exotische Fische, Haie und Krokodile (fast) zum Anfassen nah 
    • Rabatte für Gruppen und Schulklassen möglich 

    Geeignet für: Tierfreunde, die ganze Familie und Schulklassen 

    ZUR WEBSEITE

Bereits im Jahr 2013 besuchte Steffen Lukas das Meeresaquarium